Das SRL Projekt

8 Fragen zum SRL Projekt
Seit wann gibt es das SRL Projekt?

 In Berlin Steglitz Zehlendorf, genauer
 in der Region Südost startete im Juli
 2014 durch das SRL Projekt ein 
 innovativer Veränderungsprozess in
 der Berliner Jugendhilfelandschaft.

 SRL steht für SozialRaumorientierte
 Leistungen in der Kinder und
 Jugendhilfe und ist ein Kooperations-
 projekt des Jugendamtes Steglitz
 Zehlendorf (Region Südost) und den
 Trägern der freien Jugendhilfe FSD 
 FAMOS gGmbH, Mittelhof e. V. und
 dem Stadtteilzentrum Steglitz e. V..
Wo arbeiten die Mitarbeiter*innen des SRL Projektes?

 Das SRL Innovationsteam arbeitet
 überwiegend unmittelbar im Sozialraum.

Sokönnen die Gesprächstermine mit den Familien inder gesamten Region Südost stattfinden.

JedeEinrichtung, ob Jugendfreizeiteinrichtung,
 Kita, Schule, EföB, Beratungsstelle,
 Jugendamt oder Café (u. v. m.) im Sozialraum kann so
 zum Arbeitsort der Fachkräfte des SRLInnovationsteams werden.
Es gilt auchhier die konsequente Orientierung amWillen der Familie.

 Die Büroräumlichkeiten des SRL
 Projektes befindet sichin Lichterfelde Ost,Beethovenstraße 34, 12247 Berlin.
In welcher Region ist das
SRL Projekt tätig?

 In Berlin Steglitz Zehlendorf, genauer in
 der Region Südost, siehe Grafik:
Für wen ist das Angebot des SRL Projektes geeignet?

 Für alle Familien im Sozialraum.
 Maßgeblich relevant für die Zusam-
 menarbeit zwischen den SRL-
 Fachkräften und den Familien in der
 Region ist die konsequente
 Orientierung am Willen der Familie.
 Gemeinsam wird nach Bekanntwerden
 eines familiären Unterstützungsbedarfs
 die konkrete Situation mit den be-
 teiligten Menschen besprochen. Dazu
 gehören unbedingt die folgenden
 Fragestellungen:

  • Welche Ziele hat die Familie?
  • Was will die Familie oder ein Familienmitglied konkret zur Veränderung der persönlichen Situation beitragen?
  • Welche Ressourcen bietet der Sozialraum zur Lösung der individuellen Herausforderungen?
Was bietet das SRL Projekt?

 Die Familien, die über pädagogische
 Fachkräfte mit uns in Kontakt gebracht
 werden, erwartet eine lösungs-
 orientierte Beratung.

 Wir verfolgen das Ziel Menschen
 dahingehend zu begleiten, dass sie
 eine nachhaltige und selbstständige
 Lösung ihrer individuellen Situation
 ereichen können.

 Menschen, die sich ehrenamtlich
 engagieren wollen, sind immer sehr
 willkommen!

 Ehrenamtliches Engagement im SRL Projekt, die Kiezsterne:
 Martina Riester,
Wie wird die Arbeitsqualität im SRL Innovationsteam sichergestellt?

 Es gibt eine geregelte Sitzungs-
 struktur:Die Fachkräfte des SRL
 Innovationsteams treffen sich immer
 donnerstags zur dreistündigen
 Vorgangsteamsitzung in der
 Beethovenstr. 34. Hier werden die
 laufenden Vorgänge kollegial beraten,
 neue Vorgänge verteilt und wichtige
 organisatorische Themen besprochen.

 Um die Vorgänge effizient und ohne
 Ablenkung in den Vorgangs-
 besprechungen zu beraten, treffen sich
 die Fachkräfte des SRL Innovations-
 teams jeweils am zweiten Dienstag im
 Monat zum sogenannten Thementeam.
 Hier werden die Themen besprochen, 
 die aus der regulären Team-
 sitzungen ausgelagert werden.

 Auch der Austausch mit den Fach-
 kräften des Regionalen Sozialen
 Dienstes (RSD) ist in einer monatlichen
 Sitzung gewährleistet, wodurch eine
 qualitativ hochwertige Zusammen-
 arbeit gewährleistet werden kann.
  Was trägt das SRL Projekt zum  Ausbau der Vernetzungsprozesse im
Sozialraum bei?

 Um die Vernetzung in der Region
 auszubauen, ist ein Ziel des SRL
 Projekts, in möglichst vielen Gremien
 der Region vertreten zu sein.

 Diese sind unter anderem:
  • Kiezteam,
  • Verbünde(Lankwitz,Ostpreußen-damm)
  • AG78,
  • runde Tische
  • MeinLiLa,
  • auf Anfrage: Projektvorstellung in weiteren Gremien. Kontakt
Welche Formen des übergeordneten Qualitätsmangements gibt es im SRL Projekt?

 In diversen Steuerungsrunden werden ferner Abläufe in der
 Region besprochen und neue Ideen entwickelt, um die
 Qualität der Arbeit zu gewährleisten. Beispiele hierfür sind:
  • Die operative Steuerung
(1 mal in der Woche, Regional-/Teamleitung RSD, Leitung Innovationsteam) + Gäste
  • Die fachliche Steuerung
(1 mal im Monat, Geschäftsführer*innen der beteiligten Träger, Jugendhilfe-planer*in, Fachcontrolling,
Fachreferatsleitung Jugendamt, Geschäftsführer*in Contact gGmbH + Geschäftsführer*in Socianos in Funktion der Beratung, Regional-/ Teamleitung RSD, Leitung Innovationsteam).
  • Die strategische Steuerung
(2 mal im Jahr, Verwaltungsleiter*in Jugendamt, Leitung ISSAB, Geschäftsführer*innen der beteiligten Träger, Jugendhilfe-planer*innen, Fachcontrolling, Fach-referatsleitung Jugendamt, Geschäftsführer*in Contact gGmbH + Geschäftsführer*in Socianos in Funktion der Beratung, Regional-/ Teamleitung RSD, Leitung Innovationsteam).

Share by: